Freizeit
Gaststätten
Unterkünfte
Veranstaltungen

Anfahrtsplan
Ortsplan

Bildergalerie
Panoramabilder

Köhlerei
Bergbau

Historische Daten

Links zu "Sosa"


Das Köhlerhandwerk gehört zu den ältesten Handwerken im Erzgebirge. Dieses alte Gewerbe ist sehr eng mit dem erzgebirgischen Bergbau und Hüttenwesen verbunden. In den dunklen Wäldern rings um Sosa standen auf Lichtungen die rauchenden Meiler, wo der Köhler die Holzkohle für die Zinn- und Eisenhütten oder für die Bergschmieden der Gruben brannte.

Seit ca. 700 Jahren wird in Sosa Holzkohle hergestellt und heute existiert nur noch ein Köhlerbetrieb:

Holzverschwelung Gläser
Schwarzenberger Str.
08309 Eibenstock / OT Sosa
Tel.: 03 77 52 / 42 86

In den 70er Jahren lösten die große Stahlbehälter (Retorten) die alten Erdmeiler ab, da die Verkohlungszeit von ca. 1 Woche auf 1 Tag verkürzt werden konnte.

Zur Ehre des Köhlerhandwerkes findet jedes Jahr am letzten Juniwochenende das traditionelle Köhlerfest bzw. die Köhlertage statt. Zu diesem Anlaß wird auch ein historischer Erdmeiler aufgebaut und das alte Handwerk demonstriert.

Zum Köhlerfest 1996 konnten hier in Sosa ca. 70 Köhler aus Deutschland, Italien, den Niederlanden und der Slowakei begrüßt werden. Es wurde in diesem Rahmen das erste Europäische Köhlertreffen gefeiert und man beschloß, einen europäischen Verein zu gründen. 1997 wurde dann der Europäische Köhlerverein e.V., mit Sitz in Sosa, gegründet.


Europäischer Köhlerverein e.V.
Präsident: Heinz Sprengel
Hauptstrasse 28
08309 Eibenstock / OT Sosa

Tel. 03 77 2 / 32 65 76
e-mail: Heinz.Sprengel@t-online.de
Internet: www.europkoehler.com


Neben dem Europäischen Köhlerverein wurde dann 2005 der Köhlerverein Erzgebirge gegründet, der ebenfalls in Sosa seinen Sitz hat. Der Köhlerverein Erzgebirge beschäftigt sich vorrangig mit der Pflege und Bewahrung des Erbes des langen traditionsreichen Köhlerhandwerkes im Erzgebirge.

Köhlerverein Erzgebirge
Vorsitzender: Ralf Marggraf
Rotgrubener Strasse 7a
08309 Eibenstock / OT Sosa
Tel.:  03 77 52 /  27 10